Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein fundiertes Verfahren mit  langer Tradition. Heute wird Hypnose sehr erfolgreich im mentalen Training, dem Coaching und der Psychotherapie angewendet. Innerhalb der psychotherapeutischen Arbeit benennen wir die Hypnose entsprechend als Hypnotherapie. In dem nachfolgenden Text lesen Sie mehr zu den Themen: Was ist Hypnose, Wie und wo wird Hypnose angewendet, was ist Trance bzw. was ist das Wesen der Hypnose.   

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein fundiertes Verfahren mit  langer Tradition. Heute wird Hypnose sehr erfolgreich im mentalen Training, dem Coaching und der Psychotherapie angewendet. Innerhalb der psychotherapeutischen Arbeit benennen wir die Hypnose entsprechend als Hypnotherapie. Im dem nachfolgenden Text lesen Sie mehr zu den Themen: Was ist Hypnose, Wie und wo wird Hypnose angewendet, was ist Trance bzw. was ist das Wesen der Hypnose. 

Hypnose & Trance

Hypnose in der Psychotherapie:
Hypnose oder auch Hypnotherapie wird heute psychotherapeutisch zur Behandlung von Ängsten, Depressionen, Zwängen und Traumatisierungen eingesetzt. 

Hypnose bei Sucht:
Darüberhinaus kommt die Hypnotherapie sehr erfolgreich zur Behandlung von Süchten, wie zum Beispiel dem Rauchen zum Einsatz. 

Hypnose & Psychosomatik:
Weiter ist die hypnotherapeutische Arbeit bei der Bearbeitung von chronischen Schmerzen und Schlafstörungen sehr bewährt. 

Hypnose in der Medizin:
Im medizinischen Bereich lassen sich mittels Hypnotherapie Schmerzen, Magen-Darm-Erkrankungen sowie Asthma behandeln. In der Zahnmedizin wendet man die Hypnotherapie zur Schmerzkontrolle, Förderung der Wundheilung und gegen nächtliches Zähneknirschen an. 

Hypnose im Coaching

Auch im nicht-psychotherapeutischen Bereich, dem Coaching und mentalen Training erfährt die Hypnose eine wachsende Beliebtheit. Dies ist nicht allein der hohen Wirksamkeit geschuldet, sondern auch in der beidseitig, vom Klienten und Coach, erlebten stimmigen und leicht nachvollziehbaren Vorgehensweisen begründet. So haben sich mittlerweile eine Vielzahl an ausgesuchten hypnosystemischen Strategien im mentalen Training als auch Coaching stark bewährt. Sei es im Bereich des Leistungssports, dem Abnehmen oder bei speziellen psychosozialen und beruflichen Fragestellungen.  

Fundiert

Hypnose ist ein bewährtes Verfahren mit einer langen Tradition. Seit Anbeginn wird die Hypnose für verschiedene körperliche und seelische Heilzwecke eingesetzt. Heute ist die Hypnose ein gut untersuchtes und wissenschaftlich fundiertes psychotherapeutisches Verfahren. Dies belegt auch die offizielle Anerkennung des wissenschaftlichen Beirats für Psychotherapie. Empirisch Belegt ist die Wirksamkeit der Hypnose bei folgenden Störungen: Phobien und Belastungsstörungen, Übergewicht, Schlafstörungen, Psychosomatik/Somatoform, Sexualstörungen, Akuter/Chron. Schmerz, Tabakabusus, Enuresis. Aber auch für die Behandlung von zum Beispiel depressiven Störungen liegen bereits fundierte und gut untersuchte Handlungskonzepte vor.  Die moderne Hypnose ermöglicht es dem Klienten mittels positiver Erfahrungen und Ressourcen in Form von Imaginationen und Ego-States psychische Limitationen, Probleme und Traumatisierungen aufzulösen oder zu bewältigen. Hierbei spielt die Kommunikation mit dem Unbewussten die entscheidende Rolle. Innerhalb der hypnotherapeutischen Behandlung werden psychische- ebenso wie körperliche Prozesse berücksichtigt. Dabei inkludiert die moderne Hypnotherapie unbewusste-  wie bewusste Abläufe. Somit kann die moderne Hypnotherapie als ein ganzheitlich psychotherapeutisches Verfahren verstanden werden. 

Integrativ

Bei der modernen Hypnotherapie, so wie wir sie am Integrativen Institut - Systcare lehren,  wird ebenfalls schnell deutlich, dass diese Form der Hypnose als eine Art Missing Link zwischen verschiedenen Richtungen (z.B. : Systemik, Psychoanalyse) angesehen werden kann. So finden sich in unserer Hypnoseausbildung systemische-, lösungsorientierte-, ressourcenorientierte- und tiefenpsychologische Ansätze wieder. Diese Ansätze sind innerhalb der Hypnoseausbildung zu einem sich ergänzenden integrativen Ansatz vereint. Gleichzeitig lässt sich die hypnotherapeutische Arbeit sehr gut mit anderen Vorgehensweisen kombinieren und ergänzen.

Trance

Das Wesen der Hypnose begründet sich übrigens in der hypnotischen Trance. Trance ist eine spezielle Form von nach innen fokussierter Aufmerksamkeit. Eine nach innen fokussierte Aufmerksamkeit ist dadurch kennzeichnet, dass wir uns auf innere Bilder, Gefühle und das innere Selbstgespräch konzentrieren. Eine solche Konzentration bzw. Fokussierung führt in einen veränderten Bewusstseinszustand. Dieser Zustand, auch Trance genannt, ist mit deutlichen Veränderungen von körperlichen und hirnphysiologischen Prozessen einhergehend. Im Zustand der Trance ist es uns zum Beispiel durch spezielle Vorgehensweisen möglich Heilungsprozesse anzuregen, Schmerzen auszublenden, Ursachen zu erkennen und aufzulösen und Ressourcen zu aktivieren.